Suche
Suche Menü

5 Online-Tools für Brainstorming

Diversity Teamwork Brainstorming Meeting Outdoors Concept

Brainstorming ist eine Kreativitätstechnik, die auf Alex F. Osborn zurückgeht. Anders als beim Mind-Mapping geht es im ersten Schritt nicht darum, Ideen zu systematisieren, sondern erst einmal zusammenzutragen – ganz ohne System oder Bewertung. Diese erfolgt erst im zweiten Schritt. Brainstorming kann sowohl schriftlich als auch mündlich durchgeführt werden. Wir stellen dir heute 5 Online-Tools vor, die du allein oder mit anderen für dein nächstes Brainstorming nutzen kannst:

Atizo

Mit Hilfe der Innovationsplattform Atizo kannst du nach der Registrierung all deine virtuellen Kontakte nutzen, um Ideen in Hinblick auf eine spezifische Fragestellung zu sammeln. Sende dazu einfach deine Frage mit Hilfe der Plattform per Email, über Facebook oder Twitter an deine Kontakte und generiere so Ideen. Die Ergebnisse des virtuellen Brainstormings kannst du als PDF exportieren.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, selbst Ideen für Fragestellungen einzureichen. Zahlreiche Firmen nutzen Atizo bspw., um Anregungen für Produktnamen oder die Produktentwicklung zu bekommen. Als Anreiz für die Teilnahme kommen Geldprämien zum Einsatz.

brainR

Eine weitere Plattform, die in erster Linie Text-Ergebnisse liefert, ist brainR. Hier kannst du kostenfrei deine Fragestellung anlegen, eine zusätzliche Beschreibung hinterlegen und auf die rege Teilnahme der User hoffen. Bei einigen Fragen sind zum Teil über 12.000 Ergebnisse vorhanden! Den Link für die Brainstorming-Fragestellung kannst du auch an weitere Kontakte senden.

Groupzap

Wenn du beim Brainstorming Wert auf eine visuelle Aufbereitung der Ergebnisse legst, dann ist Groupzap das Mittel der Wahl. Das Brainstorming-Tool funktioniert wie eine Art Pinnwand, die interaktiv genutzt werden kann. Du kannst das Tool allein nutzen oder über einen Link weitere Nutzer einladen, um bspw. in Rahmen von Projektarbeiten Ideen für eine gemeinsame Aufgabe zu generieren. Im folgenden Video erhältst du einen Eindruck davon, wie Groupzap funktioniert:

Padlet

Auch Padlet bietet die Möglichkeit, mit einer virtuellen Pinnwand zu arbeiten. Es ist ein geeignetes Tool, um Ergebnisse weiter mit Informationen zu füttern, zu vertiefen und auch zu ordnen. Neben dem Brainstorming ist Padlet auch für andere Dinge geeignet, bspw. für die Erstellung von Wochenplänen – ein Beispiel findest du hier.

Stormboard

Stormboard ist ein Online-Tool, das über reines Brainstorming hinausgeht und vor allem für Projekten mit mehreren Beteiligten ist. Ihr könnt gemeinsame Notizen und Dateien posten, Vorschläge kommentieren, Ideen bewerten und die Ergebnisse exportieren. Verschiedene Templates sorgen für eine individuelle Note. So sieht das Ganze aus:

 

Du siehst, Brainstorming lässt sich nicht nur ganz klassisch mit Stift und Papier bewaffnet umsetzen, sondern kann auch auf modernen Online-Wegen durchgeführt werden. Viel Erfolg beim Ideenschmieden für dein nächstes Projekt!

 

Autor:

Ida König

Ida König studierte Tourismusmanagement und Business Consulting an der Hochschule Harz. Seit ihrem Master-Abschluss 2013 ist sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin angestellt. Freiberuflich ist sie seit 2007 im Bereich der Marktforschung und seit Kurzem auch als Lektorin und Bloggerin tätig.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Ida, mir gefällt dein Artikel über Online-Brainstorming-Tools sehr gut.
    Was denkst du über IdeaClouds? Würde das nicht auch gut in deine Sammlung passen? Teams können online zusammenarbeiten und gemeinsam Ideen finden. Der Prozess wird mit Kreativitätstechniken und Bewertungsmethoden unterstützt: http://www.ideaclouds.net
    Beste Grüße aus München, Matthias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.