Suche
Suche Menü

Störungsfreies Schreiben: Elektronische Tools gegen Ablenkung

Der Termin deiner Hausarbeit rückt bedrohlich näher. Du hast schon relevante Literatur gesichtet, das grobe Konzept steht auch, jetzt muss die Arbeit nur noch zu Papier gebracht werden. Also nichts wie ran an die Tasten. Schon morgens sitzt du daher am Rechner. Vor der eigentlichen Arbeit checkst du nur nochmal kurz deine Mails. Klick! Ob es wohl News in deinen sozialen Netzwerken gibt? Klick! Und was gibt’s heute eigentlich in der Mensa zu Mittag? Klick! Schon ist eine halbe Stunde rum, ohne dass du auch nur ein Wort in deiner Hausarbeit geschrieben hast.

So oder so ähnlich ist es dir sicherlich auch schon einmal ergangen. Damit du zukünftig so störungsfrei wie möglich arbeiten kannst, stellen wir dir heute einige Tools vor, die dir dabei helfen, digitale Störquellen zu minimieren und deine Produktivität zu erhöhen:

Digitale Zeitfresser identifizieren

Um Zeitfresser wie soziale Netzwerke, Email-Accounts etc. zu identifizieren, kann ein Tool wie Rescue Time nützlich sein. Damit kannst du die Zeiten messen, die du auf bestimmten Webseiten oder Anwendungen verbingst und diese Seiten für eine von dir wählbare Zeitspanne blockieren lassen. Außerdem kannst du dir selbst Ziele setzen, um dein Surf-Verhalten zu optimieren (z. B. mit dem Ziel, nur noch maximal eine Stunde täglich in sozialen Netzwerken zu verbringen) und die Erreichung deiner Ziele überprüfen lassen. In Abhängigkeit vom Umfang der verfügbaren Features gibt es eine kostenfreie und eine kostenpflichtige Version.

Rescue Time

Eine Anwendung, die auf Gamification-Ansätzen basiert, ist Obtract. Während die App läuft, werden Störquellen identifiziert. Um auf diese wieder zugreifen zu können, ist es nötig, kleinere Aufgaben zu lösen, bspw., indem ein Labyrinth durchlaufen wird. Je mehr Zeit du mit deinen individuell festgelegten Störquellen verbringst, desto komplexer werden die Aufgaben.

Obtract

Die Pomodoro-Technik umsetzen

Wie du mit Hilfe der Pomodoro-Technik deine Produktivität erhöhst, erklären wir dir in Band 2 unserer Kleinen Online-Bibliothek des wissenschaftlichen Arbeitens. Apps wie zum Beispiel Focus Booster helfen dir dabei, einen festen Rhythmus an produktiven Arbeitszeiten und Pausen einzuhalten.

Focus Booster

 

Störquellen online ausschalten

Ähnlich wie Rescue Time funktioniert auch die Freeware Self Control. Sie hat eine überschaubare Anzahl an Features und dient in erster Linie einem Zweck: potenzielle Zeitfresser wie Email-Zugänge oder soziale Netzwerke zu blockieren. Das Gute  – oder Fiese, je nach Blickwinkel – daran: es hilft nicht, die Anwendung zu Deinstallieren oder den PC neu zu starten – Auszeit bleibt Auszeit.

Self Control

Auf eine Anwendung fokussieren

Selbst dann, wenn du keinen Zugriff mehr auf Online-Quellen hast, kann es schnell passieren, dass am PC die ein oder andere Störquelle lauert: schnell nochmal die letzten Urlaubsbilder durchsehen, die Festplatte aufräumen oder ein Spiel zocken. Um den digitalen Schreibtisch zu entrümpeln, gibt es ebenfalls verschiedene Tools. Die Anwendung THINK schaltet bspw. alle Anwendungen und Fenster bis auf das gerade verwendete aus.

THINK

Ähnlich funktioniert auch WriteMonkey. Damit schreibst du im Vollbildmodus, kannst aber praktischerweise u. a. trotzdem noch zwischen verschiedenen Überschriften navigieren – das macht sich insbesondere bei der Erstellung von Hausarbeiten gut.

WriteMonkey

Fokussiertes Arbeiten in schöner digitaler Umgebung

Falls du gern störungsfrei arbeitest, dir eine reine weiße Oberfläche aber zu schnöde ist, gibt es Möglichkeiten, dein digitales Schreibumfeld ansprechend zu gestalten. Eine Möglichkeit ist bspw. OmmWriter. Mit Hilfe dieser Anwendung kannst du zwischen verschiedenen dezent farbigen Hintergründen im Vollbildmodus wählen. Außerdem besteht die Möglichkeit, unaufdringliche akustische Musik im Hintergrund laufen zu lassen.

ommwriter

Auch FocusWriter dient dazu, dir ein inspirierendes Schreibumfeld zu schaffen, falls du keine weißen Word-Dokumente mehr sehen kannst.

focuswriter

Noch nicht das Richtige für dich dabei? Hier haben wir noch mehr hilfreiche Tools und Software für dich zusammengetragen.


Bildnachweis: Multi-Ethnic Group of People Working © Rawpixel – fotolia.com 

Autor:

Ida König

Ida König studierte Tourismusmanagement und Business Consulting an der Hochschule Harz. Seit ihrem Master-Abschluss 2013 ist sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin angestellt. Freiberuflich ist sie seit 2007 im Bereich der Marktforschung und seit Kurzem auch als Lektorin und Bloggerin tätig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.