Suche
Suche Menü

Schnell-Lesen lernen

„Die guten Leutchen wissen nicht, was es einem für Zeit und Mühe gekostet, um lesen zu lernen. Ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziele wäre.“ Dieses Zitat stammt von keinem Geringeren als Goethe und bringt zum Ausdruck, dass sich Lesefähigkeiten durch Übung verbessern lassen. Gilt dies auch für die Lesegeschwindigkeit? Gerade im Studium wäre es von großem Vorteil, in kürzerer Zeit mehr Informationen aufnehmen zu können. In diesem Text gehen wir der Frage nach, ob und wie Schnell-Lesen gelernt werden kann. Schließlich gilt: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Read more

4 Buch-Empfehlungen für die Durchführung von Befragungen

Plötzlich ist es soweit: du schreibst deine Abschlussarbeit und stehst vor der Aufgabe, eine quantitative Befragung durchzuführen und statistisch auszuwerten. Du hast in deinem Studium aber noch keine Berührungspunkte damit gehabt, wie man einen Fragebogen konstruiert, geschweige denn, wie du Daten mit statistischer Software wie SPSS auswertest? Kein Problem! Wir empfehlen dir heute 4 Bücher, die dir dabei helfen, dich innerhalb kurzer Zeit in die Planung, Durchführung und Auswertung von Befragungen einzuarbeiten:

Read more

24 Köpfe der Wirtschaftsgeschichte, die Du kennen solltest

Die Welt der Wirtschaft ist ständig in Bewegung. Und die Wirtschaft bewegt unsere Welt. Eins ist klar: Wir alle sind Teil des Wirtschaftssystems, wir kaufen und verkaufen, handeln und sparen, schaffen Rücklagen, arbeiten und konsumieren. Aber kaum jemand von uns durchschaut dieses große System, in dem wir alle mitspielen – nicht einmal Wirtschaftsexperten. Seit Jahrhunderten fragen sich kluge Köpfe, wie Warentausch und Wirtschaft funktionieren. Dieser Beitrag folgt ihrer Spur

Read more

Modellgestützte Marketingplanung nutzt auch Gründungsunternehmen

Start-ups kennen das Problem: Die Produktidee hat Partner, Banken und Investoren überzeugt, der Businessplan steht – über konkrete Marketingaktivitäten steht da allerdings meist nicht viel drin – und nun heißt es, die Markteinführung zu planen. Nicht selten führt das zu schier endlosen Diskussionen des Gründungsteams, allerdings ohne greifbare Ergebnisse. Meine Empfehlung: Gliedern Sie als Gründer oder Gründerin Ihre Planungsüberlegungen in fünf Schritte, und nutzen Sie dabei bewährte Modellansätze der Marketingplanung.

Read more

Präferenzen von Arbeitgebern und Generation Y

Der fortschreitende demografische Wandel führt in Deutschland dazu, dass das Angebot an Nachwuchskräften auf dem Arbeitsmarkt zunehmend begrenzter wird: Hochrechnungen des statistischen Bundesamtes prognostizieren eine Reduktion der erwerbsfähigen Personen von ca. 49 Millionen Personen (2017) auf ca. 44 bis 45 Millionen im Jahr 2030 und auf ca. 34 bis 38 Millionen im Jahr 2060.

Read more

Interaktive Karte informiert über den demographischen Wandel

Kennen Sie die Uckermark? Eine traumhafte Landschaft zwischen Oder und Havel im nördlichen Brandenburg. Ideal zum Radfahren, Wandern, Angeln oder jede Form von Wassersport. Die Wasserqualität ist hervorragend und die Luft ist sauber. Ich habe die Uckermark im Rahmen eines Beratungsauftrages zur Strukturförderung kurz nach der Wende näher kennen gelernt. Daher kenne ich auch die Probleme vor Ort. Sucht man nach strukturschwachen Regionen in Deutschland, so dürfte die Uckermark eine der ersten Adressen darstellen.

Read more

Die SMART-Formel nützt auch Start-ups. Ein Fallbeispiel

Dass Ziele möglichst konkret und realistisch, also „smart“ formuliert sein sollten, steht in jedem Managementlehrbuch. Nicht nur im klassischen Projektmanagement hilft die SMART-Formel bei der Zielplanung, sondern auch bei der Unternehmensgründung – wenn einige Grundsätze beachtet werden. Doch was sind eigentlich SMART geplante Ziele?

Read more