Suche
Suche Menü

EuGH: Kein Flohmarkt für “gebrauchte” E-Books

Lassen sich “gebrauchte” E-Books aus zweiter Hand erwerben? Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) nicht. Warum? Das erklärt Thurm-Autor in einem Gastbeitrag in dem Rechtsmagazin Legal Tribune Online (LTO).

Mit einer aktuellen Entscheidung vom Donnerstag macht der EuGH Verlegern und Autoren ein kleines Weihnachtsgeschenk (Rechtssache C-263/18). Thurm-Autor André Niedostadek hat die Entscheidung in einem Gastbeitrag in der Legal Tribune Online aufbereitet.

Der komplette Beitrag und die Hintergründe sind hier nachzulesen:

EuGH sieht öffentliche Wiedergabe – Kein Wiederverkauf “gebrauchter” E-Books (erschienen in: LTO vom 19.12.2019)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

Hinweis: Die Markierung der Checkbox ist kaum zu erkennen. Falls der Kommentar nicht abgeschickt werden kann, bitte nochmals anklicken. 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.